Heide-Allianz Donau-Ries

Herzlich willkommen im LIFE+ Projekt "Heide-Allianz"

Näheres zum LIFE+ Projekt „Heide-Allianz: Biologische Vielfalt und Biotopverbund im Nördlinger Ries und Wörnitztal“ finden Sie auf: www.life-heide-allianz.de

Kurzüberblick über das Vorhaben

Langtitel:
LIFE 12 NAT/DE/000091 Heide-Allianz: Biologische Vielfalt und Biotopverbund im Nördlinger Ries und Wörnitztal

Laufzeit:
01.08.2013 bis 30.09.2018
(62 Monate)

Gesamtbudget:
2.508.469 € (davon 50% Förderung durch die EU)

Mitfinanzierung:
Bayerischer Naturschutzfonds

Projektträger:

  • Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
  • Landkreis Donau-Ries
  • Bund Naturschutz e.V.
  • Rieser Naturschutzverein e. V.
  • Schutzgemeinschaft Wemdinger Ried e. V.

Größe des Projektgebietes:
3.554 ha

Mit dem Förderprogramm LIFE+ Natur unterstützt die EU vorbildliche Projekte zum Schutz und zur Entwicklung von Natura 2000 Gebieten.

Ziel des Projekts:
Ziel des Projekts ist es, die biologische Vielfalt der relevanten Lebensräume und deren Verbund zu erhalten und zu verbessern, über das Gebiet und die Maßnahmen zu informieren sowie im Konsens mit anderen Landnutzern die Weideinfrastruktur zu stabilisieren.

Das Projektgebiet umfasst Trockenrasen, Extensivgrünländer und Wälder im Nördlinger Ries und entlang des Wörnitztales an der Schnittstelle zwischen Fränkischer und Schwäbischer Alb. Aufgrund dieser Lage ist das Projektgebiet eine "Engstelle" des nationalen bzw. internationalen Biotopverbundes für Trockenstandorte und deshalb aus europäischer Sicht von herausragender Bedeutung. Hinzu kommt, dass sich im Projektgebiet die Verbreitungswege zahlreicher Pflanzen- und Tierarten überschneiden, weshalb hier sowohl westlich-mediterrane, als auch östlich-kontinentale und alpine Arten nebeneinander auftreten. Damit wird der Raum zu einem "Hotspot" der biologischen Vielfalt.